Silat Laut

Silat /Pencak Silat

Der Begriff Silat:

SILAT (PENCAK SILAT) ist eine alte Kampfkunst, die ursprünglich in Malaysia und Indonesien entstanden, aber auch in Brunei, in Singapur und im Süden der Philippinen zu finden ist.

Der Begriff PENCAK SILAT ist eine Komposition aus dem javanischen Begriff PENCAK und dem von sumatraischen Begriff SILAT. PENCAK SILAT bedeutet demnach kunstvolles Kämpfen. Silat wird auch im malaiischen als Tanz übersetzt aber auch als Sammlung an Kampfkünsten gesehen.
Es gibt hunderte von Silat-Stilen. Viele sind in den großen Verbänden in Malaysia, Indonesien und den Philippinen organisiert.

Die Techniken des Silat oder Kuntaw/Kuntao Silat werden eher im südlichen Raum der Philippinen gelehrt werden. Den Ursprung haben sie im Pencak Silat, einer Kampfkunst, die hauptsächlich aus Malaysia und Indonesien stammt. Der Angreifer wird oft zu Boden gebracht und mit Tritten, Schlägen, Nervendrucktechniken und Hebeln ausgeschaltet.

Silat Laut

Silat Laut steht für die Ausübung der Kampfkünste verschiedener malayischer, indonesischer und philippinischer Systeme bzw. Stile und bleibt nicht starr sondern wird durch ständiges dazugewonnenes Wissen verändert. Hauptinhalt des Trainings sind die Kampfkunstbewegungen und -techniken sowie die Selbstverteidigung. Wettkampftraining findet nicht statt, Jurus (Formen) werden teilweise geübt.

LAUT ist malaiisch, indonesisch und auch Tagalog, es steht für das Meer.
Das Meer verbindet alle diese Regionen und steht für das Fließende, sich vermischende in den Kampfkünsten.

Offenheit gegenüber anderen Silat-Stilen gehört dazu, seine Kenntnisse zu erweitern und das eigene Wissen und Potential zu hinterfragen.

Trainiert werden bei SILAT LAUT in Berlin folgende Kampfkünste:

Messer/Dolch (Solo Keris)
zwei Messer/Dolche (Keris Dua)
Schwert (Golok)
zwei Schwerter (Golok Dua)
Schwert und Dolch (Golok und Keris)
Tigerklaue (Kerambit)
Hand-und Ellenbogentechniken
Tritt-Techniken
Hebeln, zu Boden bringen

Im Silat gibt es noch den Umgang mit anderen traditionellen Waffen, die aber nicht bei Silat Laut in Berlin gelehrt werden:

– Sai (spezielle Gabelwaffe)
– Celurit (Sichel)

mehr Informationen unter Quelle:https://de.wikipedia.org/wiki/Silat, 6.08.2015, 21:00Uhr

Begriffe im Silat:

Pendekar = Meister
Guro = Lehrer
Pesilat = Person, die Pencak Silat betreibt

logo-sl-01-original-264
Das Logo SILAT LAUT

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *